Dienstag, 15. Dezember 2009

Wirtschaftsmetropole des Landes

Die Stadt zählt als die Wirtschaftsmetropole Vietnams schlechthin. Besitzt Ho-Chi-Ming-Stadt einen äußerst großen und modernen Hafen aus welchem Waren aus dem ganzen Land innerhalb kürzester Zeit in alle Welt verschifft werden kann. Die größte Börse des Landes hat sich selbstverständlich auch hier angesiedelt und zu den Hauptexportgütern zählen unter anderem Nahrungsmittel, Glas, Textilien und Baustoffe. Ho-Chi-Ming-Stadt erwirtschaftet dabei geschätzte 20% des Bruttoinlandsproduks in anderen Sektoren sind es nochmal ungleich mehr. Leider aber kommt mit all der Wirtschaft dann auch die Umwelt und Luftverschmutzung welche in den letzten Jahren immer mehr zugenommen hat, wobei der Feinstaub in der Luft das größte Problem darstellt und man nicht selten Menschen Mit Atemmasken auf den Straßen sieht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen